Heißer Scheiß von Warm Brew aus L.A. – Let’s Get Paid!

Die Rapcrew Warm Brew veröffentlicht ihre neue Single „Let’s Get Paid“. Was machen wir damit? Feiern!

Ihr braucht starken Rap aus Los Angeles? Kein Thema! Warm Brew mit „Let’s Get Paid“ dürfte euren Durst diesbezüglich auf jeden Fall stillen! Das aus Venice stammende Trio Warm Brew, bestehend aus Manu Li, Ray Wright und Serk, ist mit seinem Next Generation G-Funk die erste Rap-Crew, die von Red Bull Records unter Vertrag genommen wurde. Und zwar zu Recht! Der Sound und der Flow der Jungs ist genial. Die Hook hört sich nach einer 2017er Version des leider verstorbenen Nate Doggs an – was will man mehr? Ein ganzes Album vielleicht!

Keine Sorge, ein Album ist auf dem Weg! Diesen Sommer steht der Release an.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here