Sony Alpha 6500 – Profi-Systemkamera

alpha-6500_von-sony_05

Sony stellt ein neues Familienmitglied vor, die Sony Alpha 6500.

Nach der Alpha 6000 und 6300 ist es jetzt an der Zeit für die Sony Alpha 6500. Als neuster Vertreter der Familie verfügt auch diese Kamera über das gleiche „4D Focus“ Autofokussystem wie die A6300. Innerhalb von 0,05 Sekunden erfasst es jedes Motiv – schneller geht nicht! Dank 425 Phasendetektionspunkten, die nahezu den gesamten Sensor abdecken, lässt diese Kamera kein Motiv mehr aus dem Auge.

Sony Alpha 6500 - ultraschneller Autofokus mit 24,2 Megapixel Sensor
Sony Alpha 6500 – ultraschneller Autofokus mit 24,2 Megapixel Sensor

Die Alpha 6500 ist die neue Nummer eins mit APS-C Format.

Die Kamera vereint einen ultraschnellen Autofokus, die derzeit höchste Anzahl an Autofokus-Messpunkten, einen 24,2 Megapixel Exmor CMOS Sensor mit neuem „Front End LSI“ plus Fünf-Achsen-Bildstabilisierung und einen berührungsempfindlichen Bildschirm, über den sich der Autofokus steuern lässt.

Alpha 6500 von Sony
Alpha 6500 von Sony

 

Dank „High-Density Tracking“ verfolgt die Kamera jedes gewünschte Objekt präziser als je zuvor.

Alle 425 AF Punkte stehen übrigens auch zur Verfügung, wenn A Mount Objektive (SSM und SAM) mit LA-EA3 Adapter genutzt werden. Das besondere Extra zum Schluss: Wer mag, kann den Autofokus der Kamera auch direkt über den Touchscreen per Zeigefinger steuern. Das funktioniert auf Wunsch auch, wenn der Fotograf gleichzeitig den Sucher nutzt.

 

alpha-6500_von-sony_technik_03
alpha-6500_von-sony_technik_02
alpha-6500_von-sony_05

Elf Bilder pro Sekunde und neuer Bildstabilisator

Im Serienbildmodus schafft die Kamera 11 Bilder in der Sekunde und das bei kontinuierlicher Schärfennachstellung. 8 Bilder/sec. nimmt sie im Live-View Modus auf. Erstmals wurde der Fünf-Achsen-Bildstabilisator in ein Modell der 6000er Serie integriert. Dafür musste der Body geringfügig vergößert werden um das viel mehr an Technik unterzubringen. ein weiteres Feature der Alpha 6500 ist „Silent Shooting“. In diesem Modus nimmt die Kamera vollständig geräuschlos Fotos auf.

alpha-6500_von-sony_05

Mit WLAN und Bluetooth

WLAN gibt es bei Sony schon eine ganze Zeit, bei der Alpha 6500 kommt nun auch noch Bluetooth dazu. Die Kamera kann ohne hohen Stromverbrauch Verbindung zu Smartphones oder Tablets halten und sich darüber unter andrem die Positionsdaten liefern lassen.

Sony Alpha 6500 (Bild: Sony)

Preis und Verfügbarkeit

Die Sony Alpha 6500 wir im Dezember 2016 in die Läden kommen und als Gehäuse 1.700 Euro kosten. Dabei gibt es neben dem klassischen Schwarz auch eine Gehäusevariante in Graphit Grau. Das Kit mit dem Zoom Sony Zeiss E 16-70mm 1:4 OSS soll 2.800 Euro kosten.

 

 

 

Der Beitrag Sony Alpha 6500 – Profi-Systemkamera erschien zuerst auf hypesRus.com.

Kommentieren Sie den Artikel