Konami veröffentlicht Metal Gear Solid V als „Definitive Experience“

Nach der nicht ganz so sauberen Trennung von Hideo Kojima, veröffentlicht Konami nun die „Definitive Experience“ von Metal Gear Solid V.

Konami gab bekannt, dass die „Definitive Experience“ sowohl Ground Zeroes, The Phantom Pain und den gesamten DLC für beide Spiele und Metal Gear Online umfassen wird. Letzteres bedeutet vor allem Customizing Optionen für die Mother Base und einige Waffen/Schilde.

MGS V (beide „Teile“ davon) ist das letzte Spiel der Metal Gear Reihe, welches von Hideo Kojima produziert wurde, dem Vater der Franchise. Von diesem hat sich Konami mittlerweile getrennt – die eine Seite meinte das Spiel wär zu teuer, die andere bemängelte zu wenig Budget und zu viel Druck… Nunja wie dem auch sei, Metal Gear Solid V hat unterm Strich einige Probleme seitens der Geschichte dafür aber das mit beste Gameplay, welches Third Person Action Spiele zu bieten haben. Wer also will, kann bei der „Definitive Experience“ nix falsch machen.

Metal Gear Solid V The Definitive Experience wird am 11. Oktober für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Kommentieren Sie den Artikel